Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Immobilien-Spezialfonds „Wohnen Deutschland“ gut gestartet

Das Frankfurter Wohnungsunternehmen Industria ist nach eigenen Angaben im Jahr 2010 erfolgreich mit dem Immobilien-Spezialfonds „Wohnen Deutschland“ gestartet. Über fünfzig Prozent des geplanten Eigenkapitals wurde seit Auflegung des Fonds von institutionellen Anlegern gezeichnet, heißt es. Der Fonds habe ein Zielvolumen von 250 Millionen Euro, davon 140 Millionen Euro Eigenkapital, und soll bis März 2012 voll investiert sein.

.

Die Beteiligungen sind mit einem langfristig ausgerichteten Investitionsfokus laut Unternehmen überwiegend von Pensionskassen und Versorgungswerken übernommen worden. Die Mindestzeichnungssumme beträgt fünf Millionen Euro. Der Fonds investiert in wertstabile Wohnungsbestände mit nachhaltig sicheren Miet-Cashflows.

Ende 2010 war der Fonds mit 57 Millionen Euro in den deutschen Wohnungsmarkt investiert. Gekauft wurden Wohnungsbestände unter anderem in Düsseldorf, Wiesbaden und Berlin. Aktuell beträgt die Ausschüttungsrendite fünf Prozent pro Jahr. Der Vermietungsstand liegt bei 96 Prozent. Weitere Akquisitionen seien in Vorbereitung, heißt es.