Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Endgültiges Aus für Ikea Rastatt

Ikea darf kein Haus im baden-württembergischen Rastatt bauen. Dies bestätigte nun das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, das eine Beschwerde des Möbelhauses zurückwies. Der Rechtsstreit läuft bereits seit 2007 und gilt mit diesem Urteil als endgültig abgeschlossen.

Während die Bauarbeiten für das neue Ikea-Haus an der Großen Bergstraße in Hamburg Altona zügig voranschreiten [Ikea Altona wächst Schritt für Schritt], muss sich der schwedische Möbelgigant bei der geplanten Errichtung eines weiteren deutschen Hauses Rastatt geschlagen geben. Eigentlich sollte dort, 3 Kilometer entfernt von der Innenstadt an der Autobahn 5, ein insgesamt 40.000 m² großes Möbelhaus mit Fachmärkten und Verkaufsfläche entstehen.

Mit der Entscheidung gegen...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Rastatt