Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IKEA investiert in Hanau

Der schwedische Möbelkonzern IKEA hat die 3,7 Hektar große Fläche auf der ehemaligen Hutier-Kaserne im Stadtteil Lamboy gekauft. Das Gelände grenzt direkt an das Areal, auf dem sich IKEA derzeit befindet. Es handelt sich dabei um Konversionsgelände, das mit dem Abzug der US-Armee im Jahr 2008 in den Besitz der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) überging.

Langfristig möchte IKEA das bestehende Einrichtungshaus erweitern und nach Möglichkeit zusätzliche Einzelhandelsflächen realisieren. "Einen genauen Zeitpunkt für das Vorhaben gibt es derzeit noch nicht", sagt Armin Michaely, Expansionschef von IKEA Deutschland. "Wir möchten uns mit diesem Arrondierungsgrundstück die Möglichkeit sichern, den IKEA-Standort Hanau langfri...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hanau