Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IFM überrascht mit Konzernverlust für 2013

Der Heidelberger Projektentwickler IFM ist im Jahr 2013 überraschenderweise mit einem Minus von gut 3,5 Mio. Euro in die rote Zone geschliddert. Als Grund für den eingefahrenen Verlust gab der Konzern die gestiegenen Aufwendungen aus der Marktbewertung sowie die geringeren Mieteinnahmen aufgrund von Verkäufen an. Im vergangenen Jahr trennte sich die IFM unter anderem von der Frankfurter Zeilgalerie und dem Darmstädter Office Tower .

Bei der Vorlage der Geschäftszahlen für die ersten drei Quartale 2013 zeigte sich CEO Volker de Boer noch zuversichtlich, dass Jahr mit einem positiven Ergebnis abschließen zu können. Jedoch bereits hier büßte das Unternehmen einen Gewinneinbruc...

[…]