Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Flughafen-Umfeld

IDI Gazeley baut im Frankfurter Speckgürtel

Rigterink-Neubau Flörsheim

IDI Gazeley errichtet in Flörsheim, in der Nähe des Frankfurter Flughafens, ein neues Distributionszentrum für die Lebensmittellogistik. Der Neubau ist nach hohen Energieeffizienz-Standards ausgerichtet und entsteht auf einem über sieben Hektar großen Areal im Industriegebiet Flörsheim, direkt an den beiden Autobahnen A3 und A60. Nach ihrer Fertigstellung Ende 2015 wird die neue Halle insgesamt 40.000 m² Nutzfläche umfassen. Das Unternehmen SLL System Lager Logistik-GmbH, eine Gesellschaft der Rigterink Logistikgruppe, übernimmt dort die Lagerung und Distribution von Produkten aus der Lebensmittelindustrie, unter anderem auch für das Unternehmen Mars.

.

IDI Gazeley hatte für die Rigterink Logistikgruppe bereits im Jahr 2012 bei Jena an der A4 ein 30.000 m² großes Distributionszentrum für Süßwaren entwickelt [Rigterink-Logistikgruppe übernimmt Distributionscenter in Jena]. Auch bei seinem aktuellen Projekt in Flörsheim hat der Immobilienentwickler einen langfristigen Mietvertrag mit der SLL System Lager Logistik-GmbH abgeschlossen.

Das Logistik-Center wird energieeffiziente, ökologische Merkmale aufweisen und dem DGNB-Standard Silber entsprechen.Die Klimatisierung der Halle erfolgt über „Roof-Top“-Geräte, die ganzjährig eine Temperatur zwischen +10°C und +20°C gewährleisten.

Gazeley-Logistikzentrum in Kassel steht noch leer
Weniger Glück hat IDI Gazeley bei einem spekulativ errichteten Distributionszentrum im Kasseler Magna Park. Wie uns ein Sprecher des Unternehmens bestätigte, steht eine von zwei dort errichteten Hallen mit einer Größe von 25.000 m² derzeit noch leer. Bereits im März 2015 wurde der Neubau fertiggestellt. Der Logistikentwickler sieht aber in den nächsten 12 Monaten gute Chancen, die Halle zu vermieten. Man befände sich aktuell in fortgeschrittenen Gesprächen, so der Sprecher gegenüber unserer Redaktion. Zudem sei der Standort sehr gefragt und die neue Halle mit hochmoderner Technologie für potenzielle Mieter hochinteressant.