Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Ideenkapital-Fonds kauft KanAm-Immobilie

Das Düsseldorfer Emissionshaus Ideenkapital hat ein weiteres Prestige- gebäude für seinen US-Immobilienfonds US Professional Portfolio Invest erstanden. „Der Erwerb des 333 West Wacker Drive in Chicago ist ein weiteres Beispiel für den direkten Marktzugang und die Expertise unseres Investmentmanagers Hines in einem dynamischen Markt“, sagt Michael Wilke, Vorstand der Ideenkapital Financial Service AG.

.

Bei dem Gebäude hätten zu keinem Zeitpunkt Zweifel an der Qualität be- standen. Vorbesitzer des 36 Etagen hohen Büroovals war der in Turbulen- zen geratene offene Immobilienfonds KanAm US Grundbesitzinvest, der sich durch den Verkauf für 222 Mio. USD Liquidität beschaffen konnte. Die Ausnahmeimmobilie reiht sich in eine Kette von insgesamt 8 Class A Bürogebäuden, die der Investmentmanager von Ideenkapital, das US-Unternehmen Hines, in den letzten Monaten erwerben konnte.

Das im Jahr 1983 von Kohn Pedersen Fox erbaute Oval liegt direkt am Chicago River und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Metropole in Illinois, die nach New York übrigens über die meisten City-Arbeitsplätze in den USA verfügt. Mehr noch: Auch der derzeitige Leerstand von 17,8% in Chicago soll in den kommenden 2 Jahren auf 14% zurückgehen. Außerdem sind in Chicago keine größeren Neubauvorhaben projektiert. Auch andere Experten beurteilen das Investitionspotenzial in den USA positiv.

Das renommierte Marktforschungsinstitut Feri etwa prognostiziert von 2008 bis 2015 eine Mietrendite für Büroimmobilien in 1 A Lage von 7,2% jährlich, während in Europa gerade 5,6% erreicht werden sollen.