Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IC Immobilien Gruppe mit Ergebnissprung

Die IC Immobilien Holding AG, Unterschleißheim bei München, vergangene Woche erfolgreich im neuen Premiumsegment „Premium Capital Port“ der Hamburger Börse gestartet, hat ihre Ertragskraft im ersten Halbjahr 2006 gesteigert. Das operative Ergebnis (EBITDA) des Konzerns stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2005 um fast 160 % von rund 0,6 Mio. EUR auf rund 1,6 Mio. EUR.

.

Auch der Jahresüberschuss hat sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres mit einem Anstieg von 0,385 Mio. EUR auf 0,83 Mio. Mio. mehr als verdoppelt. Die Ergebnissteigerung resultiert aus einem stark verbesserten Rohertrag, der sich um rund 18 % von 7,811 Mio. auf 9,24 Mio. EUR erhöhte. Alle Kerngeschäftsfelder haben zur Ergebnissteigerung beigetragen. Im Asset Management wurden Erlöse und Ergebnis ausgeweitet. Im Bereich Fondsmanagement konnte die Neuemission des EuroVal Opportunity Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 31 Mio. € erfolgreich platziert werden. Auch das Geschäftsfeld Investment und Consulting verzeichnete mehr Erlöse und ein verbessertes Ergebnis.

„Die Entwicklung im ersten Halbjahr verlief teilweise merklich besser als geplant“, sagt Vorstandssprecher Dr. Oscar Kienzle, „ich schließe nicht aus, dass wir unsere Ziele übertreffen.“ Denn die Auftragslage der IC Immobilien Gruppe liegt in allen Bereichen über den Erwartungen. „Wir verhandeln gegenwärtig über weitere bedeutende Aufträge, insbesondere für das Asset Management“, so Dr. Kienzle.

Für das Gesamtjahr erwartet die IC Immobilien Gruppe vor diesem Hintergrund eine Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr um etwa 50 % - erfahrungsgemäß ist das zweite Halbjahr etwas stärker als das erste. „Wir sind optimistisch, vor allem im Bereich Asset Management weitere Aufträge zu erhalten, denn gerade ausländische Investoren haben unsere professionelle Plattform mit mehr als 200 Mitarbeitern an elf Standorten entdeckt“, so Dr. Kienzle weiter, „darüber hinaus wird das gute wirtschaftliche Umfeld und die deutliche Besserung am Immobilienmarkt auch bei uns zu zusätzlichen Erträgen aus dem Vermietungsgeschäft sowie aus Transaktionen führen.“