Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

IBM-Campus Stuttgart: Gläubiger wollen Abriss, die Stadt hält dagegen

Die in eine weit reichende Gartenanlage eingebetteten Gebäude des ehemaligen IBM-Campus in Stuttgart sollen nun auf Antrag der Gläubiger abgerissen werden. Insgesamt geht es dabei um ein rund 20 Hektar großes Gelände, mit vier Pavillions, die insgesamt 40.000 m² Bürofläche umfassen. Drei davon stehen zudem unter Denkmalschutz. Sie wurden einst vom Architekten Egon Eiermann Ende der 60er, Anfag der 70er Jahre gebaut. Auch das Kantinengebäude und die Gartenanlage selbst sind geschützt.

Die DG Hyp, die nicht nur der Hauptgläubiger der in 2011 insolvent gegangenen Objektgesellschaft von CB Richard Ellis Investors ist und auch die monatlichen Erhaltungskosten von bis zu 180.000 Euro trägt, drängt gemeinsam mit dem Frankfurter Insolv...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Stuttgart