Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypoport - Schließung des Geschäftsfeldes Europace für ABS-Investoren umgesetzt

Die für das operative Geschäft mit den ABS-Investoren verantwortliche Tochtergesellschaft wurde an eine norddeutsche Beteiligungsgesellschaft verkauft. Somit ist die im Oktober vergangenen Jahres angekündigte Schließung des defizitären Geschäftsfeldes ’Europace für ABS-Investoren’, mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2009, vollzogen. Damit gehört die Gesellschaft ab 2009 nicht mehr zum Konsolidierungskreis des Hypoport-Konzerns und wird diesen künftig auch nicht mehr belasten. Von der Schließung nicht betroffen ist das in Amsterdam angesiedelte profitable Geschäft mit ABS Emittenten. Dieses wird vollumfänglich weitergeführt und ausgebaut.

Ronald Slabke, Co-CEO der Hypoport AG, erklärt: „Nur die gebündelte Konzent...

[…]