Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Real Estate: Merkel und Flowers uneins

Bundeskanzlerin Merkel geht auf Konfrontationskurs mit dem Großaktionär der Hypo Real Estate, J.C. Flowers, der 24 Prozent an der Bank hält und in den letzten Tagen bekannt gegeben hat, dass er im Fall einer staatlichen Übernahme nicht ohne Weiteres enteignen lassen würde. Der US-Investor hatte kürzlich dargelegt, dass er, um seine Verluste zu beschränken, Aktionär bleiben wolle. Im Falle eines Ausstiegs würde er nämlich rund 1,1 Milliarden Euro verlieren. Der Vorschlag, dass der Bund mit 75 Prozent plus eine Aktie die Kontrollmehrheit bekommt, war beim Bund auf nicht viel Gegenliebe gestoßen.

Wie die Bundeskanzlerin in einem Interview im Deutschlandfunk äußerte, muss das Hauptaugenmerk in dieser Sache auf dem Geld des Steuerzah...

[…]