Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Real Estate Holding AG muss Aktionär Schadensersatz leisten

In einem Verfahren gegen die Hypo Real Estate Holding AG hat das Mitglied der Anlegerschutzanwälte und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Zuhal Canpalat aus Dortmund vor dem Landgericht München I ein wichtiges Urteil erstritten. Die Entscheidung vom 12.06.2009 liegt seit dem 22.06.2009 vollständig vor. Sie ist noch nicht rechtskräftig.

Die HRE Holding wurde durch das Landgericht München I verurteilt, einem Anleger den Schaden zu ersetzen, der ihm durch den Erwerb von Aktien der HRE am 14.12.2007 entstanden ist. Zu diesem Zeitpunkt lag der Kurs der Aktie noch bei 38,37 Euro. Bei dem Erwerb hatte der Anleger auf positive Veröffentlichungen der HRE aus August und November 2007 vertraut.

Das Landgericht München I stellte d...

[…]