Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Real Estate fährt Milliardenverlust ein - Vergleichsvorschlag für Schadenersatzklage

Das Geschäftsergebnis der Hypo Real Estate Holding bleibt auch in diesem Jahr deutlich negativ und laut des Unternehmens besteht bis 2012 auch keine Aussicht auf Gewinn. Insgesamt war das Ergebnis vor Steuern im ersten Halbjahr 2009 mit -1,07 Mrd. Euro deutlich negativ, nach Steuern belief sich das Ergebnis auf rund -1,13 Mrd. Euro.

Negativ ausgewirkt haben sich signifikante Wertberichtigungen vor allem für Immobilienfinanzierungen, aber teilweise auch für andere Forderungen und Wertpapiere. Auch die Aufwendungen für Liquiditätsunterstützung, die ein Finanzkonsortium und der SoFFin der HRE gewähren, belasteten das operative Ergebnis deutlich.

Klage vertagt
Auch in Sachen Schadensersatzklagen muss sich die Bank unter Umstän...

[…]