Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Alpe Adria verklagt BayernLB

Die österreichische Bank Hypo Group Alpe Adria (HGAA) will ihr ehemaliges Mutter-Unternehmen, die BayernLB, auf Rückzahlung von rund 710 Millionen Euro verklagen. Die 42-seitige Anklageschrift sei am Donnerstag beim Landgericht München eingereicht worden, sagte ein Sprecher der HGAA. Die bayerische Landesbank wies die Vorwürfe als völlig unbegründet zurück.

Es geht um die Rückzahlung einer Milliardensumme, die die BayernLB an die HGAA überwiesen hatte, als die Institute noch zusammen gehörten. Unklar war, ob die Summe als Kredit oder als zur Verfügung gestelltes Eigenkapital gelten sollte. Die Bayern hatten ihrer schwächelnden alpenländischen Tochtergesellschaft insgesamt 4,5 Milliarden Euro geliehen, 2,2 Milliarden davon wurden...

[…]