Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Alpe Adria steckt tief in den roten Zahlen

Die Krisenbank und ehemalige BayernLB-Tochter Hypo Alpe Adria hat ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht und steckt mit einem Verlust von 859,8 Mio. Euro tief in den roten Zahlen. Im Vorjahreszeitraum konnte die Bank noch ein Plus von 3,4 Mio. Euro verzeichnen. Grund für die verheerenden Halbjahrese

[…]