Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hypo Alpe Adria Fall spitzt sich zu

Die Staatsanwaltschaft in Klagenfurt und München arbeiten eng zusammen, um in den Ermittlungen im dem Fall der Hypo Group Alpe Adria voranzukommen. Bereits letzte Woche hat die Staatsanwaltschaft Klagenfurt den ersten Verdächtigen konkret benannt: Ex-Hypo-Vorstand Günther Striedinger. Gegenüber der österreichischen Blatt „Kleine Zeitung“ gab Staatsanwalt Helmut Jamning bekannt, dass „außer gegen Striedinger noch immer gegen Verantwortliche der Hypo ermittelt wird.“ Dabei konzentrieren sich die Ermittlungen in Kärnten auf verschiedene Delikte in dem Fall. Während der Korruptionsverdacht und die Verlustgründe für die Staatsanwaltschaft Klagenfurt im Mittelpunkt stehen, konzentriert sich die Staatsanwaltschaft München auf de

[…]