Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH Nordbank wieder in die roten Zahlen‎

Die HSH Nordbank ist durch EU-Auflagen wieder in die roten Zahlen gerutscht. Nach Steuern wies die Bank für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahr 2011 ein Konzernfehlbetrag von -224 Mio. Euro aus (Vorjahr: -190 Mio. Euro). Belastet wurde das Ergebnis maßgeblich durch eine Sonderzahlung in Höhe von -500 Mio. Euro an die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein. Diese einmalige Zahlung ist eine Auflage der EU-Kommission im Zusammenhang mit dem im September abgeschlossenen EU-Beihilfeverfahren. Die Sonderzahlung soll im Wege einer Kapitalerhöhung zu einem späteren Zeitpunkt wieder in die Bank eingebracht werden.

Das operative Geschäft viel positiver aus. Das Ergebnis lag per Ende September vor Restrukturierung bei 839 Mio. Euro...

[…]