Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH Nordbank Vorstand vor dem Untersuchungsausschuss

Die HSH Nordbank konnte in der Finanzkrise nur mit drei Milliarden Euro aus der Staatskasse gerettet werden und stand durch das umstrittene Omega-55-Geschäft, in dem kurzfristig Kreditrisiken ausgelagert worden sind, in der Kritik. Nun äußerte sich der Mathematikprofessor Jens Dirk Nonnenmacher, der Ende 2007 zum Vorstand der HSH Nordbank bestellt worden ist, vor dem Untersuchungsausschuss in Hamburg.

Zu Anfang seiner Aussage entschuldigte sich Nonnenmacher für die schwierige Lage, in die er die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein gebracht hat und gestand Prozessschwächen und Fehleinschätzungen ein, die zu jener Zeit in der HSH Nordbank vorgeherrscht hatten. Gleichermaßen äußerte er sich jedoch optimistisch, dass 2011 wieder mit...

[…]