Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH Nordbank geht gerichtlich gegen Manager vor

Aufgrund des Verdachts von Untreue will die HSH Nordbank nun mit strafrechtlichen Mitteln gegen den ehemaligen Leiter der Londoner Niederlassung, Luis Marti-Sanchez, und seinem Stellvertreter, Paul Duffy, vorgehen. Im Zusammenhanag mit den sogenannten „Omega“-Transaktionen hat das Unternehmen nun bei der Hamburger Staatsanwaltschaft Strafanzeige gestellt.

Wie Ende Januar bekannt geworden war, ermittelt die Hamburger Staatsanwaltschaft ohnehin schon gegen die beiden Ex-Manager. Marti-Sanchez hat sich vergangenen Oktober der Staatsanwaltschaft als Zeuge angeboten und über die dubiosen Geschäfte mit den Codenamen „Omega 52“ und „Omega 55“ ausgepackt. Diese hatten zunächst zu Abschreibungen von mehr als 500 Mio. Euro geführt und...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg