Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH Nordbank droht zusätzlicher Finanzbedarf in Milliardenhöhe

Der Hamburger HSH Nordbank droht durch die aktuelle Schwäche des Euros gegenüber dem Dollar ein zusätzlicher Finanzierungsbedarf in Höhe von bis zu sechs Milliarden Dollar. Das berichtet manager magazin in seiner aktuellen Ausgabe vom 23. Juli 2010.

Auslöser des gestiegenen Finanzbedarfs sind vor allem die überwiegend in US-Dollar ausgereichten Schiffsfinanzierungen der Landesbank. Seit Ausbruch der Finanzkrise kann sich die HSH Nordbank, wie viele andere Landesbanken auch, am Kapitalmarkt nicht mehr zu akzeptablen Konditionen in Dollar refinanzieren. Deswegen muss sich die Bank in Euro refinanzieren und die eingesammelten Mittel dann mittels kurzfristiger Swapgeschäfte in Dollar tauschen.

Aufgrund des Wertverfalls der Euro-Währun...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg