Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH Nordbank bereitet sich auf Verkauf vor

Die HSH Nordbank schreibt zwar weiter schwarze Zahlen, aber die Schiffskredite liegen der Bank schwer im Magen. Durch die Übertragung fauler Kredite auf eine Zweckgesellschaft schrieb die Kernbank des Instituts im ersten Halbjahr 2016 erneut einen Gewinn. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr von 147 Millionen Euro auf 160 Millionen Euro. Die Vorsorge für ausfallgefährdete Schiffskredite mußte die Bank aber stark anheben.

Trotz des Drucks durch Dauerniedrigzinsen erwartet Vorstandschef Stefan Ermisch auch konzernweit 2016 ein positives Ergebnis. Er will in den nächsten Monaten die Kapitalausstattung weiter verbessern, um die Refinanzierung abzusichern, um die Effizienz zu steigern. Und natürlich, um...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg