Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSH baut Altkredite in Milliardenhöhe ab

Die HSH Nordbank hat planmäßig zum 30. Juni 2016 ein Portfolio notleidender Altkredite aus der Schiffsfinanzierung im Volumen von fünf Milliarden Euro (Stichtag 31.12.2015) an die hsh portfoliomanagement AöR der Mehrheitseigentümer Hamburg und Schleswig-Holstein übertragen. Im Gegenzug erhält die HSH Nordbank den von der EU festgesetzten Übertragungspreis von 2,4 Milliarden Euro und rechnet daraus entstehende Verluste in Höhe von 2,6 Milliarden Euro gegen die Garantie ab.

Bis Mitte 2017 plant die HSH Nordbank der EU-Entscheidung entsprechend, weitere notleidende Kredite aus den Jahren vor 2009, diesmal aus den Bereichen Schifffahrt, Immobilien und Flugzeugfinanzierung sowie Erneuerbare Energien im Volumen von 3,2 Milliarden Euro un...

[…]