Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HSBC — möglicher Immobilienverkauf mit niedrigen Erlösen

Wer zum falschen Zeitpunkt verkauft oder verkaufen muss, hat eventuell niedrige Verkaufserlöse zu erwarten: das gilt auch beim Verkauf von Büroimmobilien. Die Bank HSBC erwägt derzeit, drei ihrer Immobilien zu verkaufen und sich anschließend dort einzumieten, um mit dem Verkauf das Eigenkapital zu vergrößern.

Zur Disposition stehen Gebäude in London, Paris und New York. Der auf Basis von Zahlenmaterial der Unternehmen Atisreal, Savills und Real Capital Analytics errechnete Gesamtwert der Immobilien beträgt 2,24 Milliarden US-Dollar. Noch vor zwei Jahren wären für HSBC bei einem Verkauf wohl 1,35 Milliarden US-Dollar mehr drin gewesen. Der Londoner HSBC-Sitz, der bereits 2007 für 1,09 Milliarden Britische Pfund an Metrovacesa SA v...

[…]