Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HRE-Skandal: Musterprozess stärkt Anlegern den Rücken

Auf den Ausgang des Musterprozesses gegen die mittlerweile verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) dürften die Geschädigten mit Spannung gewartet haben. Nun steht das Urteil der Richter am Oberlandesgericht München fest: Die HRE habe ihre Bilanzen manipuliert, Börsenprospekte gefälscht und es zudem unterlassen, frühzeitig warnende Ad-hoc-Mitteilungen zu veröffentlichen. Auch wenn die Anwaltsvertreter der Bank umgehend ankündigten, die Entscheidung vor dem Bundesgerichtshof (BGH) anfechten zu wollen, können die geprellten Anleger auf Schadenersatz hoffen. Zumindest diejenigen, die ihre Anteile zwischen dem 3. August August 2007 und 15. Januar 2008 erworben haben. Das Gericht begrenzte den zeitlichen Rahmen deshalb, weil

[…]