Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HRE darf möglicherweise nur noch 80 Milliarden Euro bilanzieren

Etwa achtzig Milliarden Euro Bilanzsumme könnte die Marke sein, die die Europäische Kommission der Hypo Real Estate (HRE) in Zukunft zugesteht. Das geht aus einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hervor, die sich dabei auf nicht näher genannte Finanzkreise beruft. Insgesamt soll sich die Bilanzsumme damit von ehemals 400 bis 420 Milliarden Euro um etwa achtzig Prozent reduzieren.

Die HRE hat bereits etwa 173 Milliarden Euro in die Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagement ausgelagert. Bei der Deutschen Pfandbriefbank schlagen derzeit etwa einhundert Milliarden Euro Bilanzsumme zu Buche. Sie soll, so heißt es, nun noch einen Teil ihres Geschäftes mit Staatsfinanzierungen abbauen. Derzeit läuft noch das Beihilfeverfahren gegen die Hypo Real...

[…]