Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HRE-Bad Bank verkauft Hotels in Mexiko

Die Bad Bank der verstaatlichten Münchner Bankenholding Hypo Real Estate (HRE) kommt mit der Abwicklung ihres Erbes voran. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 5/2015, EVT 23. April) in der Mai-Ausgabe berichtet, verkaufte die FMS Wertmanagement (FMSW) Ende März zwei Luxushotels im mexikanischen Badeort Acapulco. Der Investor Autofin zahlte nach 'Capital'-Informationen für die Fünf-Sterne-Hotels Acapulco Princess und Pierre Marqués 180 Mio. Dollar - und damit deutlich mehr als von der FMSW erwartet.

In den vergangenen Jahren hatten die Hotels immer wieder für Schlagzeilen gesorgt und sogar die mexikanische Regierung auf den Plan gerufen. Die Immobilien waren typisch für das HRE-Erbe, für das seit 2009 der deutsche Steuerzah...

[…]