Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HOPAG Hotel Property verkauft Hotelprojektentwicklung

Das im Berliner Bezirk Friedrichshain gelegene Hotelprojekt in der Holteistraße 20 wurde durch eine Tochtergesellschaft der HOPAG Hotel Property AG im Rahmen eines Share Deals an einen Investor aus dem Rheinland veräußert. Anstatt des ursprünglich geplanten Hotels Garni mit 97 Zimmern wird nunmehr ein Hotel mit voraussichtlich 86 Einheiten entstehen. Das Hotel wird von einer dem Investor nahestehenden Gesellschaft betrieben. Die HOPAG verbleibt als Minderheitsgesellschafterin in der Projektgesellschaft, was auf dem erst Ende Juni beschlossenen Strategiewechsels des Unternehmens fußt.

.

Marktumfeld erfordert Strategiewechsel
Der ursprünglich geplante Aufbau eines Portfolios mit 30 – 40 Hotelimmobilien wurde ebenso wie die Umwandlung der HOPAG in den ersten deutschen Hotel-REIT zurückgestellt. Das Unternehmen will bedingt durch das anhaltend niedrige Zinsniveau und das damit verbundene hohe Interesse zahlreicher Investoren, Immobilien zur Kapitalanlage zu erwerben die derzeit guten Marktchancen nutzen und in die Projektentwicklung von Hotels in der Budget- und Economy-Kategorie einsteigen, wobei die operative Projektentwicklung wie bisher von der Immobilien-Experten-AG übernommen wird.