Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hohe Staatsverschuldung verstärkt Trend der Polarisierung an den Immobilienmärkten

Die hohe Staatsverschuldung wird auch in den nächsten Monaten die Konjunkturaussichten der europäischen Volkswirtschaften überschatten. Die gesamtwirtschaftliche Lage wirkt sich laut Knight Frank, der gerade seine Berichte zu den europäischen Vermietungs- und Investmentmärkten veröffentlicht hat, stark auf die Immobilienmärkte aus. Die internationale Immobilienberatung stellt ein sinkendes Vertrauen sowohl bei Mietern als auch bei Investoren fest.

Dabei setzt sich die starke Polarisierung der Märkte fort. Investoren interessieren sich nach wie vor sehr für die Bestlagen in den Kernmärkten von West-, Nord- und Zentraleuropa und tätigen hier Transaktionen. In anderen Lagen und Regionen ist es im Laufe des letzten Jahres sp...

[…]