Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtiefs Töchter gewinnen 437 Millionen in Australien

Die Hochtief-Tochtergesellschaft Leighton hat über ihre Beteiligungen neue Aufträge im Gesamtwert von insgesamt zirka 437 Millionen Euro erhalten.

.

Thiess wird gemeinsam mit einem Partner das Facility-Management für den australischen Telekommunikationsanbieter Telstra für die nächsten fünf Jahre übernehmen. Der Auftrag beläuft sich umgerechnet auf 259 Millionen Euro. Der Anteil der Leighton-Tochter beträgt 130 Mio. Euro.

Bereits Anfang Februar konnte Thiess wiederum mit einem Partner einen Auftrag über umgerechnet 96 Millionen Euro zur Erweiterung der Lake Vermont Kohlenmine in Queensland gewinnen. Auf Thiess entfallen hierbei 71 Millionen Euro. Ebenfalls vor kurzem erhielt Leighton Contractors den Auftrag, eine Papierfabrik in Sydney zu planen und zu bauen. Das Projekt hat ein Volumen von 82 Millionen Euro.