Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief-Übernahme durch ACS rückt anscheinend näher

Der spanische Konzern ACS scheint nicht mehr allzu weit entfernt von einer Übernahme des deutschen Baukonzerns Hochtief zu sein. Laut eigener Informationen hält das Unternehmen mittlerweile 27,72 der benötigten dreißig Prozent der Aktien.

Das Angebot, fünf Hochtiefaktien gegen neun Aktien von ACS zu tauschen, habe für ACS bisher zu knapp 360.000 Hochtief-Aktien geführt, heißt es weiter. Noch ungewiss ist, ob bei dieser Zahl der Aktien bereits Hochtief-Aktien des Unternehmens Southeastern Asset Management enthalten sind. Von Southeastern Asset Management soll ACS insgesamt etwa zwei Millionen Aktien erhalten, die einen Anteil an Hochtief in Höhe von 2,5 Prozent repräsentieren. ACS scheint sich bereits auf die Zeit nach der Übernahm...

[…]