Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief-Tochter baut Offshore Pipeline in Indien für mehr als 465 Mio. Euro

Hochtief hat über die australische Tochtergesellschaft Leighton den Auftrag für Planung und Montage einer 200 Kilometer langen Offshore-Pipeline in Indien erhalten. Die Pipeline zum Transport von Öl und Gas wird 80 Kilometer vor der Küste Mumbais verlegt und hat ein Volumen von mehr als 465 Mio. Euro (zirka 720 Mio. USD). Auftraggeber ist die Oil and Natural Gas Corporation Limited (ONGC), das größte Erdgas- und Mineralölunternehmen Asiens.

.

Leighton wird die Arbeiten an der Pipeline in drei Bauabschnitten zwischen 2009 und 2011 fertigstellen. Es ist das dritte Projekt dieser Art der Hochtief-Tochter in Indien: Die Gesellschaft hatte zuvor zwei Ölpipeline-Projekte für Reliance Industries und Kochi Refineries gebaut und verfügt vor Ort über eine eigene Offshore-Verlegeflotte.