Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief gewinnt erneut PPP-Schulauftrag in Großbritannien

Hochtief setzt seine Serie von PPP-Aufträgen im Schulsektor fort: Die Tochtergesellschaft Hochtief PPP Solutions (UK) Ltd. wird im Auftrag des schottischen West Lothian Councils zwei Schulen in der Region finanzieren, bauen und für 30 Jahre betreiben. An der Projektgesellschaft HDM Schools Solutions Ltd. hält das Unternehmen 50 Prozent. Die weiteren Partner sind Dawn Construction Ltd. (25 Prozent) und Pacific Partners LLP (25 Prozent). Die Projektgesellschaft wird etwa 90 Mio. Euro in die Baumaßnahmen investieren. Insgesamt hat das Projekt ein Vertragsvolumen von mehr als 400 Mio. Euro.

.

Die bestehenden Schulen Armadale Academy und Deans Community High School werden abgerissen und durch moderne Gebäude ersetzt, in denen mehr als 2300 Schüler Platz finden. Die Neubauten sollen neben zusätzlichen Klassenräumen auch zahlreiche neue Einrichtungen aufweisen, darunter Turnhallen, Fitnessräume, Tanzstudios, Schwimmbäder und Allwetter-Sportplätze. Die Bauarbeiten beginnen noch in diesem Monat und werden im August 2009 abgeschlossen.

Hochtief stärkt mit dem Neuauftrag seine Position im PPP-Schulsektor: Das Portfolio des Konzerns umfasst mittlerweile 88 Schulen in Deutschland, Großbritannien und Irland für insgesamt knapp 59 000 Schüler.