Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief erwartet Verluste vor Steuern von 130 Millionen

Als Jahr des Übergangs hat das Unternehmen Hochtief 2011 beim Blick auf eigene Geschäftstätigkeiten bezeichnet. Trotz einer guten operativen Performance habe man die Verluste der Tochterfirma Leighton nicht vollständig kompensieren können, heißt es. Hochtief erwartet nun für das Jahr 2011 einen Verlust vor Steuern von etwa minus 130 Millionen Euro und hatte bislang einen Verlust im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich prognostiziert. Zudem erwartet Hochtief einen Konzernverlust von zirka 160 Millionen Euro und war bisher von etwa minus einhundert Millionen Euro ausgegangen. Für 2012 gibt Hochtief einen positiven Ausblick.

Das Ergebnis der australischen Beteiligungsgesellschaft Leighton wurde im vergangenen Jahr durch zwei G...

[…]