Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief: Dividendenregen vom Schrumpfkonzern

Der Baukonzern Hochtief beglückt seine Aktionäre in diesem Jahr mit einer Dividendenerhöhung. So soll die Auszahlung je Anteilsschein von 1,50 Euro im Vorjahr auf 1,90 Euro steigen. Darin enthalten ist eine Sonderausschüttung von 20 Cent je Aktie, die aus dem Verkauf von Unternehmensteilen der australischen Tochter Leighton resultieren. Größter Nutznießer dieses Geldregens ist der spanische Hauptanteilseigner ACS, dem gut 60 Prozent von Hochtief gehören – und der den deutschen Konzern irgendwann von der Börse nehmen könnte, wenn alles Tafelsilber verkauft ist.

Die bisherige Strategie von ACS zielt offenbar darauf ab, Hochtief Stück für Stück zu entkernen und auf das eigentliche Baugeschäft zurückzustutzen. Das Ende vom Lied...

[…]