Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief Development Hungary legt Grundstein für Capital Square in Budapest

Hochtief Development Hungary, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hochtief Projektentwicklung, feierte heute in Budapest die Grundsteinlegung für das Bürogebäude Capital Square. Die CA Immo International AG hatte den Gebäudekomplex schon vor Baubeginn Anfang 2007 für 71 Mio. Euro erworben. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2009 vorgesehen.

.

Das Büroensemble Capital Square entsteht in Innenstadtnähe auf einem gut 8.500 m² großen Grundstück im XIII. Bezirk Budapests, unweit des zukünftigen Regierungsviertels. In zwei Bauabschnitten werden insgesamt zirka 38.500 m² Bruttogrundfläche realisiert. Der Gebäudegrundriss ermöglicht eine flexible Flächenaufteilung sowie unterschiedliche Büroraumkonzepte. Neben Büroflächen stehen etwa 2.000 m² für Handel, Gastronomie und Dienstleistung zur Verfügung. Die eigene dreigeschossige Tiefgarage verfügt über knapp 650 Stellplätze.

"Wir erweitern mit Capital Square einen sich ausgesprochen positiv entwickelnden Stadtteil der ungarischen Hauptstadt um eine achitektonisch attraktive Büroimmobilie", erklärte Sven Göller, Geschäftsführer von Hochtief Development Hungary. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindung und der hohen Flächeneffizienz sei Capital Square insbesondere für Großunternehmen einer der besten Standorte, die Budapest aktuell zu bieten habe.

Dr. Joachim Wieland, Geschäftsführer von Hochtief Projektentwicklung, ergänzte, Hochtief Projektentwicklung habe sich auch in Mittel- und Osteuropa als innovativer und verlässlicher Entwickler etabliert. "Auch in Ungarn werden wir in den kommenden Jahren weitere hochwertige Projekte realisieren", so Wieland.