Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief baut Arena und Einkaufszentrum in Tschechien

Hochtief hat zwei neue Bauaufträge in Tschechien mit einem Gesamtvolumen von zirka 77 Mio. Euro erhalten. Hochtief VSB, eine Tochtergesellschaft der Hochtief Construction AG, wird in Prag eine neue multifunktionsarena und in Pilsen ein Einkaufs- und Entertainmentzentrum errichten. Der Konzern nutzt damit die Chancen der dynamischen Marktentwicklung in Mittel- und Osteuropa, wo umfangreiche öffentliche und private Investitionsentscheidungen zum Auf- und Ausbau der Infrastruktur anstehen.

.

Im Prager Bezirk Eden errichtet Hochtief als Generalunternehmer eine neue Arena für den tschechischen Fußball-Erstligisten Slavia Prag. Der Auftrag umfasst den Bau des neuen Stadions für 21.000 Zuschauer und des Verwaltungs- und Betriebsgebäudes des Vereins. Der Komplex mit einem Auftragsvolumen von zirka 35 Mio. Euro wird voraussichtlich bis März 2008 fertig gestellt.

In Pilsen baut das Unternehmen gemeinsam mit einem regionalen Partner ein Einkaufs- und Entertainmentzentrum mit einer Bruttogeschossfläche von 30.000 m². Neben einem dreigeschossigen Einkaufszentrum gehört zum „Shopping Center Plaza“ auch ein Großkino mit zehn Sälen sowie überdachte Parkflächen für 450 Fahrzeuge. Das Center wird im Oktober 2007 übergeben. Es hat ein Auftragsvolumen von zirka 42 Mio. Euro.