Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hochtief auf Spanienkurs - ACS mit knapp 33,5 Prozent der Aktien

Der spanische Baukonzern ACS hat heute das endgültige Ergebnis seines freiwilligen Übernahmeangebots für Hochtief veröffentlicht. Bis zum Ablauf der Rücktrittsfrist am ersten Februar 2011 wurden ACS im Rahmen ihres Angebots 3,64 Prozent der Hochtief-Aktien angedient.

.

Zusammen mit Aktien, die ACS anderweitig hält, wird ACS daher nach Abschluss des Angebots 33,49 Prozent der Aktien an Hochtief halten. Alle Vollzugsbedingungen des Angebots sind erfüllt. Die Hochtief-Aktionäre, die ihre Aktien angedient haben, werden die entsprechende Anzahl an ACS-Aktien am vierten Februar 2011 erhalten.