Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hines vermietet Uptown München zu 100 Prozent

Das Rätselraten um die Vermietung des höchsten Hauses Bayerns hat ein Ende. Das Telekommunikationsunternehmen O2, das bereits drei der insgesamt vier Campusgebäude gemietet hat, wird nun auch das Hochhaus von Uptown München beziehen.

.

Mit der Anmietung von weiteren rund 50.000 qm Bürofläche ist O2 der größte Mieter in Uptown München. O2-Mitarbeiter werden also zukünftig einen spektakulären Blick auf die Isarmetropole und die Alpen haben. „Die positive Geschäftsentwicklung von O2 spiegelt sich in dem seit 2004 wachsenden Bedarf an Bürofläche wider, und wir sind mit unserem Objekt am Georg-Brauchle-Ring in der glücklichen Lage, auf diesen Bedarf zu reagieren.“ so Hines-Geschäftsführer Karl Franz Wambach. Hines führte bereits seit vergangenem Jahr die Verhandlungen mit dem Telekommunikations-Konzern, die jetzt zum erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnten. Damit wurde in Uptown München deutschlandweit der größte Mietvertrag der letzten 10 Jahre für ein spekulativ gebautes Bürogebäude unterzeichnet. „O2 war für uns der Wunschkandidat als Mieter für das Hochhaus.

Die Vermarktung einer solchen Immobilie ist ebenso wie dessen Anmietung ein Prozess, der seine Zeit braucht. Umso mehr freut es uns, dass wir unsere Gespräche zu einem positiven Abschluss bringen konnten“, so Hines Projekt Manager Alexander Möll. Die Vermietung von Uptown München beweist eindrucksvoll, dass der Standort München sich von einer rückläufigen Entwicklung des Vermietungsstands gewerblicher Immobilien entfernt und sich weiterhin ein positiver Trend für München abzeichnet. Auch Münchens Oberbürgermeister Christian Ude zeigte sich erfreut über die neuesten Entwicklungen am Georg-Brauchle-Ring: „Innovative und wachstumsorientierte Unternehmen wie O2 sind für den Wirtschaftsstandort München von großer Bedeutung im internationalen Wettbewerb. Die Entscheidung von O2 für Uptown München zeigt überdies, dass Hochhäuser in München attraktive Angebote darstellen, um Unternehmen im Stadtgebiet anzusiedeln.“ In den kommenden Wochen werden die 38 Geschosse des Hochhauses nach den Vorstellungen von O2 ausgebaut, der Bezug findet im Laufe dieses Jahres statt. Der Mieter O2 wurde bei der Anmietung durch das Münchner Maklerhaus Colliers Property Partners Immobilien-Kontor Schauer & Schöll beraten.