Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hines’ Pan-European Core Fund erwirbt Forward-Funding Projekt in St. Ouen, Paris

Die europäische Hauptniederlassung des internationalen Projektentwicklers und Immobilieninvestors Hines hat heute bekanntgegeben, dass der Hines Pan-European Core Fund (HECF) eine Forward-Funding Akquisition für ein Bürogebäude mit dem französischen Immobilienentwickler Nexity abgeschlossen hat. Das noch zu entwickelnde Gebäude in St. Ouen, Paris wird voraussichtlich Anfang 2009 fertig gestellt. Dies ist die zweite Akquisition in Paris für den Fonds, der bereits vor wenigen Wochen das Bürogebäude Eurosquare 1 gekauft hat.

.

Das neu erworbene Objekt ist Teil eines 19 Hektar großen Bebauungsplanes, der ca. 130.000 m² modernste Büro-, Wohn- und Einzelhandelsflächen vorsieht. Das Bauvorhaben entsteht auf dem ehemaligen Fabrikgelände von Alstom, welches zwischen der Seine und dem St. Ouener Rathausplatz gelegen ist. Das von der Architektenfirma Reichen-Robert & Partners entworfene Gebäude umfasst ca. 16.000 m² Bürofläche auf sieben Etagen, die um einen offenen Innenhof angeordnet sind, sowie 334 Tiefgaragenstellplätze auf 3 Ebenen. Alleinmieter ist die Firma Alstom Transport mit einer festen Mietvertragslaufzeit von 9 Jahren.

„Wir freuen uns sehr über den Erwerb dieser neuen Immobilie, die unsere Präsenz auf dem französischen Markt stärkt. Wir glauben, dass ein namhafter Bauherr wie Nexity und ein renomierter Mieter wie Alstom Transport, der bereits seit vielen Jahrzehnten an diesem Standort ansässig ist, erheblich zum Erfolg der Gesamtentwicklung beitragen“, sagt HECF Fondsmanager Andreas Schreurs.