Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hilton Rabat verkauft - Größte Hoteltransaktion in Marokko

Das Tourismusunternehmen National Corporation for Tourism and Hotels mit Sitz in Abu Dhabi (NCTH) hat das Hilton Rabat verkauft. Käufer ist das an der Börse Casablanca gelistete Investmentunternehmen Risma Holding, an dem die französische Hotelgesellschaft Accor rund 40 % hält.

.

Der Verkaufspreis lag bei rund 65 Mio. Euro. Es ist damit die größte, jemals in Marokko registrierte Hoteltransaktion.

Jones Lang LaSalle Hotels hat den Verkäufer NCTH bei dem Verkauf beraten.

Das 5-Sterne Hilton Hotel, das auf einem neun Hektar großen Grundstück im Zentrum von Rabat liegt, umfasst 269 Zimmer sowie 20 Bungalows, sechs Restaurants und einen Konferenzbereich mit ca. 2.000 m². Darüber hinaus bietet das Hotel ein Außenschwimmbad, einen Fitness- und Wellnessbereich, vier Tennisplätze sowie einen Golf-Übungsplatz. “Das Hilton Rabat bietet Risma Holding ein großes Repositionierungs-Potenzial und ist ein weiterer Baustein im Plan des Unternehmens, alle strategischen Hoteldestinationen in Marokko abzudecken“, so Yves Marchal, Managing Director Jones Lang LaSalle Hotels Frankreich. Risma Holding hat bereits über 20 Hotels in Marokko im Eigentum, unter anderem in Casablanca, Agadir und Marrakesch.