Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HIH kauft Columbus-Haus am Sandtorkai in Hamburg

Mit 18.000 m² Bürofläche, einem großen Sockelbau und einem 20-stöckigen Turm ist das Columbus-Haus das interessanteste Gebäude des Hanseatic Trade Centers (HTC) in der Hamburger Hafen City. Genau dieses Objekt wurde nun von der Hamburgischen Immobilien Handlung (HIH) für einen institutionellen Spezialfonds von Warburg - Henderson gekauft. Verkäufer ist ein Konsortium bestehend aus dem Projektentwickler Tishman Speyer, der von Freshfields Bruckhaus Deringer beraten wurde, der Quantum Immobilien AG und Lehman Brothers.

Nach Aussage von Hans-Joachim Lehmann, dem Leiter der Immobilientransaktionen der HIH ist das Columbus-Haus eindeutig das attraktivste Bauwerk im HTC und wird durch den Bau der Hafencity für immer mehr Firmen interessan...

[…]