Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HIH: Käufe für mehr als 360 Mio. Euro im vierten Quartal 2007

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH hat im vierten Quartal 2007 Transaktionen mit einem Investitionsvolumen von über 360 Mio. Euro verwirklicht und über 15.000 m² Bürofläche neu vermietet. Die Ankäufe erfolgten überwiegend für Fonds der Warburg-Henderson KAG, für die HIH in Deutschland exklusiv das Asset Management übernimmt.

.

Übernahme des Portfolios Triforum von der Gothaer Versicherung
Die HIH hat ein Bürohaus und ein Hotel für den Warburg-Henderson Deutsch-land Fonds Nr. 1 erworben. Die Gebäude befinden sich in Köln und München Hallbergmoos (Munich Airport Business Park) und weisen eine Mietfläche von rund 60.000 m² auf.

Ankauf der Projektentwicklung Ideenbotschaft in Düsseldorf
Für den Warburg-Henderson Pan-Europa Fonds Nr. 3 wurde die Projektentwicklung „Ideenbotschaft“ in Düsseldorf, Roßstraße 133-136 für 40,5 Mio. Euro gekauft. Das architektonisch anspruchsvolle Gebäudeensemble verfügt über eine Mietfläche von rund 12.700 m² und soll bis August 2008 fertig gestellt sein.

Weitere Transaktionen
Zu einem Verkehrswert von circa 28 Mio. Euro hat die HIH ein Fachmarktcenter mit einer Einzelhandelsfläche von etwa 17.000 m² für den Immobilienfonds Warburg-Henderson Multinational Plus erworben. Das Center befindet sich in der Innenstadt von Lüneburg und ist an die Baumarktkette Praktiker vermietet. In Düsseldorf, Heinrichstraße 24 wurde ein Bürohaus mit 14.000 m² Mietfläche erworben. In Frankfurt kaufte die HIH für den Warburg-Henderson VHV Fonds das im Stadtteil Frankfurt Rödelheim gelegene Headquarter der Deutsche Bank Bauspar AG. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von etwa 7.400 m². Darüber hinaus wurden Teile des Immobilienbestandes der Rheinischen Zusatzversorgungskasse für Gemeinden und Gemeindeverbände (RZVK) in einen offenen Spezialfonds von Warburg-Henderson eingebracht. Das Portfolio mit einem Volumen von rund 90 Mio. Euro besteht aus acht Objekten, die sich überwiegend im Raum Köln-Düsseldorf befinden.