Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HHLA reagiert weiter auf Krise - Container Terminal Lübeck steht zum Verkauf

Bislang war das Unternehmen combisped Hanseatische Spedition GmbH eine Tochtergesellschaft der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und unterhielt für die HHLA das Container Terminal Lübeck (CTL). Hier wurde der Ostseeverkehr mit Häfen Finnlands und mit St. Petersburg abgewickelt, Container wurden von Schiffen auf die Bahn verladen und von Bahnen auf die Schiffe. Nun möchte die HHLA sowohl die Tochter Combisped als auch das CTL verkaufen und das Ostseegeschäft durch eine stärkere Kooperation mit der Lübecker Hafen-Gesellschaft organisieren.

Gründe dafür sind unter anderem die seit Beginn des Jahres 2009 um 70 Prozent eingebrochenen Zahlen beim Containerumschlag in Lübeck. Combisped wird voraussichtlich noch im Quartal 3/2009 an...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg