Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HGA-Verkauf noch nicht in Sicht

Nach wie vor ist unsicher, was mit der Publikums-Fondstochter der HSH Real Estate, der HGA Capital geschehen wird. Laut Angaben der HSH-Vorstände David Mbonimana und Lutz von Stryk gebe es noch keine konkreten Verhandlungen über den Verkauf der Tochter. Zunächst habe man andere Beteiligungen veräußern wollen. Dazu zählten vor allem die US Treuhand, die Hamborner und die Spezialfondstochter LB Immo Invest. Erst jetzt habe man daher die Kapazität frei, um auch einen Verkauf der HGA zu prüfen. Selbst im Falle eines Verkaufs bliebe die HSH Real Estate selbst aber möglicherweise erhalten. Sie könnte sich dann um die Verwaltung des restlichen Immobilienvermögens in den USA kümmern und um die rund 3.000 Wohneinheiten, die aus früheren

[…]