Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

HGA Capital plant sechsten Mitteleuropa-Fonds

Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH plant die Auflage eines neuen geschlossenen Immobilienfonds, der in ein innerstädtisches ECE-Shopping-Center in Danzig (Polen) investiert. Der Vertriebsstart ist für das 4. Quartal 2006 vorgesehen. Die bereits bewährte Zusammenarbeit von HGA Capital mit der ECE, dem europäischen Marktführer für innerstädtische Shoppingcenter, wird mit diesem Fonds weiter intensiviert. Gleichzeitig baut HGA Capital mit dem neuen Angebot ihr Mitteleuropa-Engagement auf insgesamt sechs Fonds aus.

.

Die Fonds-KG beteiligt sich mit einem Anteil von 74 Prozent an einer polnischen Objekt-KG, die das Einkaufszentrum errichtet und vermietet, die übrigen Anteile werden von der Familie Otto, Eigentümerfamilie der ECE-Gruppe, übernommen. Das Investitionsvolumen auf Ebene der Objektgesellschaft beträgt rd. 152,4 Mio. (inkl. Disagio) Euro. Der Eigenkapitalanteil in Höhe von ca. 57,2 Mio. Euro wird zu 74 Prozent durch die Fonds-KG und zu 26 Prozent durch die übrigen Kommanditisten eingebracht.

Bei der Immobilie handelt es sich um das von der ECE geplante Einkaufszentrum „Galeria Baltycka“, das an einem stark frequentierten Verkehrsknotenpunkt in Danzig erbaut wird. Das Shoppingcenter mit einer Mietfläche von ca. 47.000 Quadratmetern auf drei Ebenen soll über 1.000 eigene Parkplätze verfügen. Es wird ein Einzugsgebiet von mehr als 1 Million Einwohnern haben und ist bestens sowohl an den Straßen- wie auch an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Der Baubeginn ist am 02. Mai 2006 erfolgt, die Eröffnung des Einkaufszentrums soll im Herbst 2007 stattfinden.