Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Deutsche Hypo will Vorjahr übertreffen

Heta-Abwertung drückt Halbjahreszahlen

Die Deutsche Hypothekenbank hat in den ersten sechs Monaten 2015 ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 31,3 Mio. Euro erzielt. Damit hat sie nach den 34,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum einen leichten Rückgang zu verbuchen, den das Institut auf eine weitere Wertberichtigung auf das Heta-Engagement zurückzuführt. Allerdings konnten ein deutlich gestiegenes Zinsergebnis mit einer Steigerung um 14 Prozent auf 124,3 Mio. Euro und ein um -34,9 Prozent verbessertes Risikoergebnis von -24,6 Mio. Euro den Verlust nahezu ausgleichen. „Ohne den Sondereffekt Heta hätten wir unser Vorjahresergebnis merklich übertroffen", erklärte Andreas Pohl, Sprecher des Vorstands der Deutschen Hypo. Für das Gesamtjahr 2015 plant die De

[…]