Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hesse Newman stockt Vertriebs- und Immobilienteam auf

Hesse Newman Capital AG startet mit Verstärkung ins neue Jahr: Neu an Bord sind seit Jahresbeginn Sven Keller, der von der HCI Gruppe wechselt, sowie Dennis Kiefert, der bis zum Jahresende bei der BIT AG angestellt war. Keller startet bei Hesse Newman als neuer Leiter Vertriebsinnendienst, Kiefert als Vertriebsleiter Freie Vertriebe Norddeutschland. Im Februar 2011 wird zusätzlich René de Bresser, der von der WestLB zum Emissionshaus wechselt, als Vertriebsleiter Banken und Sparkassen dazu stoßen. Alle drei Vertriebsprofis blicken auf langjährige Erfahrung bei Banken und führenden Emissionshäusern für geschlossene Fonds zurück.

.

Deutlich verstärkt wurde auch das Immobilienmanagement-Team um Uli Bräuninger und Nele Hedden: Mit Jens Timm als Senior Investment Manager und Olaf C. Völker als Senior Fondsmanager Immobilien wird das Team um Immobilienökonomen ausgebaut.

Die Hesse Newman Capital AG setzt damit auch auf personeller Ebene ihren Wachstumskurs fort: Bis dato hat das Emissionshaus sieben geschlossene Schiffs- und Immobilienfonds realisiert. Das platzierte Eigenkapitalvolumen lag 2010 bei rund 75 Mio. Euro Eigenkapital. Neben den in Frankfurt (Zentrale der Deutschen Bahn AG) [Hesse Newman kauft Sitz der Deutschen Bahn im Europaviertel] , Düsseldorf (Niederlassung Siemens AG) [Hesse Newman Capital erwirbt neue Siemens-Niederlassung in Düsseldorf] und Hamburg-Blankenese (Stadtquartier Bahnhofsplatz) [Neuer Immobilienfonds von Hesse Newman investiert in Hamburg] investierenden drei Immobilienfonds stieß im Bereich Schifffahrt der Zweitmarktfonds Shipping Opportunity auf großes Interesse, so dass der Fonds mit mehr als 20 Mio. Euro statt der geplanten 15 Mio. Euro Eigenkapital zum Jahresende geschlossen wurde. Das nunmehr 33-köpfige Hesse-Newman-Team hat sich auch für 2011 viel vorgenommen: Aktuell sind ein weiterer Zweitmarktfonds sowie drei weitere Immobilienfonds in Vorbereitung.