Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hervorragendes Jahr für alle Geschäftsbereiche

Im Jahr 2005 stiegen die Erträge von BNP Paribas Real Estate stark an. An der Erhöhung waren alle vier Hauptgeschäftsbereiche Immobilienberatung (Vermietung und Verkauf / Consult und Valuation), Asset Management, Projektentwicklung und Property Management beteiligt. Der Gesamtertrag lag bei 434 Millionen Euro (+36 %), der Gewinn vor Steuern bei 111 Millionen Euro (+20,6 %). Die Ergebnisse nach Geschäftsbereichen:

.

Vermietung und Verkauf / Consult und Valuation
Im Bereich Gewerbeimmobilien war es ein sehr erfolgreiches Jahr für
Atisreal, mit 4.528 Transaktionen, 22.100 Bewertungen und einem Flächenumsatz von 4,8 Millionen Quadratmetern. Damit hat das Unternehmen einen Bruttoerlös von rund 267 Millionen Euro erwirtschaftet, davon
● 105 Millionen Euro bei Atisreal Frankreich
● 87,2 Millionen Euro bei Atisreal Großbritannien
● 57,4 Millionen Euro bei Atisreal Deutschland
● 8,8 Millionen Euro bei Atisreal Benelux
● 8,4 Millionen Euro bei Atisreal Spanien.

Die internationale Expansion setzte sich im Jahresverlauf fort, insbesondere in Großbritannien mit dem Erwerb von Chesterton und in Italien mit der Übernahme von Opera Real Estate. Außerdem expandierte die Gruppe in Frankreich durch die Übernahme der Compagnie Tertiaire (Spezialisten für Consulting und Raumplanung) sowie durch die Bündelung der Aktivitäten Consulting, Bewertung, Raumplanung und Technical Engineering im Geschäftsbereich Consult.

Asset Management – BNP Paribas REIM
Ein Meilenstein des vergangenen Jahres war im Asset Management die Gründung von BNP Paribas REIM, einem europäischen Unternehmen für Investmentfonds (ehemals Antin-Vendôme) und Private Equity. Ende 2005 wurden Vermögenswerte von 4,5 Milliarden Euro verwaltet. BNP Paribas REIM ist aktuell in Frankreich, Großbritannien und Belgien vertreten.

Projektentwicklung
Im Jahr 2005 rückte die BNP-Projektentwicklungstochter Meunier vom vierten auf den dritten Platz der französischen Developer vor, mit 114.500 Quadratmetern erstellter Bürofläche und 1.700 Wohneinheiten. Das Unternehmen hat mit den Arbeiten am künftigen Hauptsitz der Casino-Gruppe in Saint-Etienne (Frankreich) mit einer Gesamtfläche von 40.000 Quadratmetern begonnen. Kürzlich wurde Meunier für das A4C-Gebäude (Paris, 13. Arrondissement, verkauft an Standard Life und vermietet an die französische Caisse d’Epargne) in der Kategorie Gewerbeimmobilien mit der „Pyramide d’Argent 2006“ ausgezeichnet, die vom französischen Verband der Entwickler und Bauunternehmer FNCP verliehen wird. Außerdem hat der Projektentwickler für seinen Bereich Wohnimmobilien eine Protokollvereinbarung mit Cerqual für den Pariser Raum unterzeichnet, um das Umweltzertifikat „Habitat & Environnement“ für acht laufende Wohnprojekte zu erhalten.

Property Management
BNP Paribas Real Estate verwaltet heute in Europa über 13 Millionen Quadratmeter Gewerbeimmobilien (unter den Marken Comadim und Atisreal) und in Frankreich 26.500 Wohneinheiten (Property Management für Wohnimmobilien unter den Marken Gérer und Studélites). Die Gruppe begann 2005 ihre Übernahmen mit dem Kauf von Studélites im Raum Paris and Rhône-Alpes, der Wohnimmobilienverwaltung Sanchez in Toulouse und kürzlich des Standard Life-Portfolios, verwaltet von Newport Management.

Bedeutendes Entwicklungspotenzial für BNP Paribas Real Estate für 2006 Der führende Berater für Gewerbeimmobilien in der Eurozone plant die weitere Expansion in Europa und verbindet dabei organisches Wachstum mit ausgewählten Akquisitionen. "Wir planen, diese Strategie in diesem Jahr fortzusetzen, zum einen mit dem weiteren Ausbau der Consult- und Valuation-Aktivitäten (überwiegend in Frankreich und Deutschland) und zum anderen mit einer Verstärkung des Property Managements und einer Ausweitung des Asset Management-Geschäfts", erklärt Philippe Zivkovic, Chairman von BNP Paribas Real Estate und Atisreal. 2006 dürfte für die Projektentwicklung insbesondere bei Gewerbeimmobilien ein ausgezeichnetes Jahr werden, da Projekte mit 250.000 Quadratmetern Bürofläche und 2.700 Wohnungen geplant sind, die fast alle vorverkauft sind.