Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hemsö investiert in Dresden

Das schwedische Unternehmen Hemsö Fastighets AB erweitert ihr Deutschland-Portfolio auf nunmehr 20 Objekte und erwarb ein Pflegeheim in Dresden Blasewitz von einer Privatperson. Das Heim, das seit dem Jahr 2000 im Betrieb ist, verfügt über 86 Betten und ist langfristig an ein Tochterunternehmen der Burchard Führer Gruppe vermietet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund sieben Millionen Euro.

Hemsö plant den Bestand an Pflegeheimen in Deutschland zukünftig weiter auszubauen. Der Fokus der Expansion liegt auf dem Großraum Berlin, Rhein-Main, den Großstädten Nordrhein-Westfalens sowie auf Dresden und Leipzig.

Pflegeheime als attraktive Assetklasse
Der deutsche Immobilienmarkt ist zurzeit hart umkämpft und Inv...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Dresden