Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Helaba stärkt Kernkapital

Die Landesbank Helaba Hessen-Thüringen hat ihr Kernkapital durch eine nachrangige Emission (Tier 1) gestärkt. Die Begebung erfolgte im Rahmen einer hybriden Struktur über die Main Capital Funding II Limited Partnership mit Sitz in Jersey. Diese von der Bank unabhängige Zweckgesellschaft wird den Emissionserlös in Höhe von 250 Mio. Euro in Form einer stillen Einlage in die Bank einbringen. Die Rating-Agentur Moody’s hat die Emission mit einem A 2 eingestuft.

.

Die Emission ist als Inhaberschuldverschreibung verbrieft. Sie wird abhängig von der Gewinnentwicklung der Helaba mit 5,75 % p.a. verzinst. Die Platzierung ist über ein internationales Emissionskonsortiumaus ABN AMRO, Barclays Capital, Lehman Brothers und Helaba erfolgreich durchgeführt worden. Die Börsennotierung erfolgt an der Börse Dublin und der Euronext Amsterdam. Mit der Begebung der Anleihe hat die Helaba einen weiteren Schritt unternommen, den von den Gremien im März 2005 genehmigten Rahmen zur Aufnahme von Kernkapital in Höhe von 1 Mrd. Euroauszufüllen.