Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Helaba schließt Transaktion über 270 Mio. Euro ab

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen finanziert für die Immoeast AG ein Einkaufszentrum in Südpolen und zwei Bürogebäude in Warschau. Bei der Transaktion mit einem Finanzierungsvolumen von insgesamt rd. 270 Mio. Euro agiert die Helaba über ihre Einheit „Northern and Central Europe“ als Sole Arranger und Lender.

.

Die Immoeast AG, Europas, Immobilienunternehmen mit Investitionsschwerpunkt in Zentral- und Osteuropa, erwarb im Jahr 2005 das größte und modernste Shoppingcenter im Einzugsgebiet Oberschlesien. Oberschlesien zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Polens. Das attraktive Shoppingcenter bietet auf einer Gesamtfläche von 110.000 m² Raum für 240 Einzelgeschäfte.

Zum finanzierten Portfolio gehören zudem zwei Class-A Bürogebäude in Warschau: Beide Hochhäuser umfassen eine Gesamtnutzfläche von rund 36.000 m² und zeichnen sich durch ihre verkehrsgünstige Lage und einen überdurchschnittlichen Ausstattungsstandard aus.